Aus im Pokal gegen Brauweiler!

Mittwoch, 09.10.2019, Pokalspiel, Achtelfinale

 

Das Achtelfinalspiel gegen die klassenhöhere Mannschaft von GW Brauweiler am Mittwochabend war nichts für schwache Nerven. Beide Trainer mussten ein ständiges auf und ab der Spielstände durchleben. In der ersten Hälfte konnte die B1 des SV LöWi zweimal durch Nikola in Führung gehen, kassierten aber auch postwendend wieder den Ausgleich.

Umgekehrtes Bild im zweiten Abschnitt, jetzt legte Brauweiler vor, Levin brachte seine Farben aber wieder mit 3:3 heran.

Als der Gast dann auf 5:3 davonzog, schien das Spiel zugunsten des Favoriten entschieden zu sein. Ein Eigentor zum 4:5 erzeugte aber noch einmal Spannung für die Schlussphase. Diese letzten 10 Minuten hatten es in sich und die B1 war mehrfach dem verdienten Ausgleichstreffer ganz nah. Letztendlich rettete GW Brauweiler diesen knappen 5:4 (2:2) Sieg über die Zielgerade und zog so in die nächste Runde ein.

Mit dieser Leistung und dem im nächsten Jahr älteren Jahrgang, kann es dann auch noch die ein oder andere Runde weiter gehen.

 

M. Ritter (09.10.2019)     


2:0 Arbeitssieg gegen Efferen!

Samstag, 05.10.2019, 5. Spieltag, SV LöWi vs. BC Efferen

 

Nach dem ersten Auswärtssieg in Glesch, wollte die B1 an diesem Wochenende auch ihren ersten Heim-sieg einfahren. Aufgrund der vielen Gegentore in den letzten Spielen, wählte der Gast aus Efferen eine sehr defensive Spielweise. Mit dieser kompakten Verteidi-gung tat sich unsere Mannschaft sehr schwer. Trotz klarer Feldüberlegenheit blieben Chancen Mangel-ware und so ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Kabine.

 

Im zweiten Abschnitt löste Nicola mit einem frühen Treffer zum 1:0 den Knoten. In der Folge hatten wir genügend Möglichkeiten (u. a. Pfostentreffer von Luke und Tim) das Ergebnis zu erhöhen. Schließlich musste dann ein von Leon sicher verwandelter Foulelfmeter zum 2:0 Endstand herhalten.

Unter dem Strich ein mehr als verdienter Heimsieg und nach nun 6 Punkten in 8 Tagen finden wir uns vorerst im Mittelfeld der Tabelle wieder.

 

Nächstes Spiel ist dann das Pokalachtelfinale gegen GW Brauweiler am Mittwoch. Nach den Herbstferien geht es dann in der Meisterschaft nach Horrem.

 

M. Ritter (05.10.2019)


1. Sieg der B1

Samstag, 28.09.2019, 4. Spieltag,  Glesch-Paffendorf vs SV LöWi

 

Bei Glesch-Paffendorf gelang der neu formierten B1 mit 2:1 (2:0) ihr erster Sieg in der diesjährigen Meisterschaftsrunde. Von Anfang an zeigte die Mannschaft eine positive Einstellung und konnte bereits nach 3 Minuten den Führungstreffer durch Levin bejubeln. Diesen Vorsprung verdiente sich der SV LöWi im Laufe der ersten Hälfte zunehmend. Nach einer schönen Kombination, konnte Jannis sogar noch  vor der Pause auf 2:0 erhöhen.

 

Nach dem Wechsel verflachte die Partie immer mehr und durch die ständigen Fouls blieb der Spielfluss auf der Strecke. Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie ohne nennenswerte Vorteile für eine der beiden Mannschaften. Mit einem völlig unnötigen Elfmeter brachten wir die Gastgeber nochmals auf 1:2 heran. Diese toppten uns aber in Sachen Undiszipliniertheit noch, denn im Anschluß an den Strafstoß ließen sie sich zu einer verbalen Entgleisung hinreißen. Die Folge war eine rote Karte und damit das Momentum durch den Anschlusstreffer wieder verflogen. In Überzahl behielten wir größtenteils die Übersicht und so konnte nach 5 Minuten Nachspielzeit der erste Dreier der Saison bejubelt werden.

 

Im letzten Meisterschaftsspiel vor den Herbstferien ist dann am kommenden Samstag der BC Efferen zu Gast in der LöWi Arena.

 

M. Ritter (28.09.2019)


 3:2 Sieg im Pokal!

 Mittwoch, 25.09.2019, Pokalspiel

 

Die zweite Pokalrunde bescherte uns ein Auswärts-spiel in Liblar. Auf dem ungewohnten und ungeliebten Ascheplatz taten sich unsere Kunstrasenkicker zu Beginn recht schwer. Die Startphase ging daher an den Gastgeber und hätte dieser seine Möglichkeiten genutzt, wären wir wohl einem Rückstand hinterher gelaufen. Stattdessen fing sich unser Team und konnte durch zwei Treffer von Nikola innerhalb von 5 Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Danach setzte wieder etwas der Schlendrian ein und gepaart mit individuellen Fehlern gelang dem Gastgeber der Anschlusstreffer zum 1:2.

Vor der Pause konnte allerdings Lino, mit unserem dritten Treffer, den alten zwei Tore Vorsprung wieder herstellen.

Nach dem Wechsel verflachte die Partie zusehends und das Fussballspielen wurde auf beiden Seiten eingestellt. Infolge dessen kassierten wir dann noch den Anschlusstreffer zum 2:3, wir wackelten zwar, aber den möglichen Ausgleich konnten wir mit vereinten Kräften verhindern. Unrühmlicher Höhepunkt war dann eine Notbremse des Gästetorwartes in der Schlussminute, welche die rote Karte zur Folge hatte. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und so zogen wir mit einem 3:2 Sieg in das Achtelfinale des Pokalwettbewerbes ein.

Gegner wird dort am 09.10.19 die Bezirksklassenmannschaft von GW Brauweiler sein.

 

M. Ritter (25.09.2019)


1:6 gegen Rheidt!

Samstag, 21.09.2019, 3. Spieltag, SV LöWi vs SV Rheidt

 

Auch im zweiten Heimspiel der Saison, wieder gegen einen der Top Favoriten, diesmal das Team vom SV Rheidt, musste unsere neu formierte B1 Lehrgeld zahlen.

Aufgrund diverser Ausfälle ergab sich eine stark veränderte Startaufstellung. Diese musste sich erstmal finden und so nutzte der Favorit die Anfangsphase zu 3 Treffern in den ersten 10 Minuten. Anschließend konnte das Spiel offener gestaltet werden und wir gingen nach einem weiteren Treffer mit 0:4 in die Kabine.

Der zweite Spielabschnitt bescherte uns zunächst durch einen von Marius, nach Foul an Lino, verwandelten Foulelfmeter den Anschlusstreffer zum 1:4. In der Folge waren wir dann des Öfteren dem zweiten Tor sehr nahe, aber knapp daneben ist schließlich auch vorbei. Als in der Schlussphase die Kräfte langsam nachließen, kassierten wir noch zwei weitere Tore zum 1:6 Endstand.

Es bleibt festzuhalten, das wir mit unsere jungen 2004 Mannschaft noch nicht über 80 Minuten einer im Schnitt um ein Jahr älteren Truppe Paroli bieten können.

 

Diese Woche geht es dann am Mittwoch in der 2. Pokalrunde gegen Liblar weiter.

 

M. Ritter (21.09.2019)


Erster Punktgewinn!

Sonntag, 15.09.2019, 2. Spieltag, SpVgg Wesseling vs SV LöWi

 

Das erste Auswärtsspiel der Saison, bescherte uns am Sonntagmorgen eine Fahrt nach Wesseling. Der Gastgeber brachte ein Team mit überwiegend Spielern des Jahrganges 2003 auf den Platz und hatte folgerichtig vor allem Vorteile in physischer Hinsicht. Allerdings stemmten sich die Jungs mit vereinten Kräften gegen die Angriffe der Gegner. Schade, dass der Treffer zum 0:1 aus einer stark abseitsverdächtigen Situation entstanden ist und wir somit einem Rückstand hinterher laufen durften.

 

Die Jungs der B1 waren aber in der Lage dieses unglückliche Gegentor zu kompensieren. Denn Levin konnte zunächst den Abpraller nach einem Freistoß zum 1:1 verwerten. Als dann Marius nach einem weiteren Freistoß, per Kopf zum 2:1 verlängerte, konnte die Begegnung noch vor der Pause gedreht werden.

 

Nach dem Wechsel drückte Wesseling vehement auf den Ausgleich, der fiel dann durch einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter und wir sahen uns zum zweiten mal an diesem Spieltag benachteiligt. Zum Glück konnte der Gastgeber eine Vielzahl von Chancen nicht nutzen und so nahmen wir einen verdienten Punktgewinn mit nach Hause.

 

Nächste Woche steht dann wieder ein Heimspiel gegen den SV Rheidt auf dem Terminplan.

 

M. Ritter (15.09.2019)


Gute Leistung trotz Niederlage!

Samstag, 08.09.2019, 1. Spieltag, SV LöWi vs BW Königsdorf

 

Zum ersten Heimspiel in der B–Jugend wurde das Top Team von BW Königsdorf in der LöWi-Arena empfangen. Unsere neu zusammengesetzte Mannschaft überzeugte durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung vor allem im kämpferischen Bereich. Mit dieser Einstellung konnte lange Zeit ein 0:0 gegen den Favoriten gehalten werden. Alles ließ sich natürlich nicht verhindern und so kassierten wir kurz vor bzw. nach der Pause jeweils zwei Gegentreffer.

 

Der Ehrentreffer blieb dem Team trotz aller Bemühungen bis zum Schluss verwehrt und so blieb es bei der 0:4 (0:2) Heimniederlage.

 

Unter dem Strich kann man allerdings von einem Auftritt mit Perspektive für die nächsten Spiele sprechen.

 

 Zum ersten Auswärtsspiel geht es dann am Sonntag nach Wesseling.

 

 M .Ritter (07.09.2019)


C1 + C3 = B1

Vorbereitungsphase

 

Nach vielen Gesprächen, großem Organisationsaufwand und einigen Zugeständnissen besitz der SV LöWi für die Spielzeit 2019/2020 nach dreijähriger Pause wieder eine B-Jugend.

Dieses neue Team setzt sich aus Spielern der ehemaligen C 1 und C3 zusammen und beinhaltet ausschließlich Spieler des Jahrganges 2004. Durch die erfolgreich bestrittene Vorarbeit der C1 darf man sogar in der Sonderstaffel des Rhein Erft Kreises antreten und sich mit den besten Teams der Region vergleichen.

 

Aller Anfang ist bekanntlich schwer und so mussten über 20 Spieler aus zwei unterschiedlich ausgebildeten Mannschaften unter der Leitung von Felix B. zusammengeführt werden.

Sicherlich keine einfache Aufgabe, aber als naheliegendes Ziel für den SV LöWi dient diese B-Jugend als erster Schritt um das entstandene Vakuum zwischen den Jugendmannschaften und den Seniorenteams im Bereich der B- und A-Jugend mittelfristig wieder zu schließen.

 

Aufgrund dieser Schwierigkeiten in der Kaderplanung, konnten wir erst sehr spät mit der Vorbereitung beginnen. Allerdings gelang es uns dann doch noch, 3 Testspiele zu vereinbaren. Hierbei ging es in erster Linie darum, eine Mannschaft zu bilden und den Leistungsstand der Spieler zu ermitteln. Die Ergebnisse waren hier eher zweitrangig zu bewerten.

 

B1 – FC Pesch II 0:8 (0:7);  B1 – TPSK 3:2 (1:2) und  B1 – DJK Südwest 0:7 (0:4)

 

Verbuchen wir das ganze also als erste Schritte in die B-Jugend. Allerdings dürfte uns der Start in die Sonderstaffel mit der Begegnung gegen einen der Favoriten aus Königsdorf ebenfalls vor eine hohe Hürde stellen.

 

Aber bekanntlich ist ja aller Anfang schwer.

 

M. Ritter (Teambetreuer B1)

04.09.2019