LöWi E4 nimmt am Ford Indoor Masters teil (03.02.2018)

Nach einer äußerst erfolgreichen Sommersaison (keine Niederlage, Tordifferenz plus 59) und dem souveränen Gewinn des eigenen stark besetzten Hallenturniers waren die LöWis fest entschlossen, ihren Erfolgsweg beim 7. Ford Indoor Masters in der Soccerworld fortzusetzen. Mit dem 1. FC Köln, Fortuna Düsseldorf, Wuppertaler SV und Kickers Offenbach waren namhafte Mannschaften vertreten.

In der Vorrunde spielte die Truppe gewohnt stark und gewann jedes Spiel. Wenn es mal knapper wurde, wie beim 2:1 gegen die englische Mannschaft Leyton Orient, war auf den Goalgetter Simone Verlass, der auch in diesem Spiel wunderbar in Szene gesetzt wurde und souverän abschloss. Auch in der Defensive überzeugte die Mannschaft, die leider ohne ihren Stammtorwart Jaan antreten musste. Luis (eigentlich Feldspieler) übernahm die Rolle im Tor sehr gut und konnte zusammen mit den Abwehrspielern das Spiel, soweit auf dem kleinen Platz möglich, ordnen und kontrolliert aufbauen.

Im Viertelfinale kam es gegen eine starke Mannschaft aus Münster-Gievenbeck zu einem offenen Schlagabtausch, aber die Jungs behielten, wie so oft in dieser Saison, die Nerven und zogen verdient mit einem 4:2 Sieg in das Halbfinale ein.

Hier wartete der FC Hennef 05. In einem Spiel auf Augenhöhe ließen bei den LöWis nun allerdings etwas die Kräfte und Konzentration nach und es gelang nicht mehr, das die Mannschaft normalerweise auszeichnende gute Zusammenspiel aufzuziehen. Trotz einiger Großchancen musste man sich letztlich 3:0 geschlagen geben. Im anschließenden Spiel um Platz 3 wurde ebenfalls manchmal etwas voreilig der Abschluss statt des Passes gesucht und das Spiel ging unglücklich mit 2:3 verloren.

Auch wenn es dieses Mal vielleicht nicht zum ganz großen Erfolg reichte, ist es eine Freude, dieser auf allen Positionen stark besetzten Truppe in ihrer Entwicklung zuzusehen. Dank der hervorragenden Arbeit der Mannschaft werden mit Sicherheit in der Zukunft noch viele schöne Spiele und Erfolge hinzukommen.


F1 erreicht den 1.Platz beim eigenem Hallenturnier!

Am vergangen Samstag fand  das „Heimturnier“ in der Halle der IFK statt. In der Gruppenphase hießen die Gegner VFL Sinnersdorf, 1.FC Köln & Pulheimer SC.

Im ersten Spiel stand es lange 0:0 bis 3 Minuten vor Schluss endlich das verdiente 1:0 fiel. Kurz vor Schluss ist das 2:0 gelungen was gleichzeitig der Endstand war. Im zweiten Gruppenspiel mussten die Jungs gegen die U8 des 1.FC Köln spielen. In einem sehr engen Spiel konnte die Mannschaft ein glückliches 2:1 erreichen. Damit war die Qualifizierung für Halbfinale gesichert.  Im letztem Gruppenspiel hieß der Gegner Pulheimer SC. Pulheim hat in diesem Spiel sehr gut die Positionen gehalten, so dass es am Ende für die Jungs ein harter „Arbeitssieg“ war und wir als Gruppenerster ins Halbfinale starten konnten. Der Halbfinalgegner war die SPVG Porz, welche sich als Gruppenzweiter der Gruppe B für das Halbfinale qualifiziert hatten. Das Team war sehr gut fokussiert und hat früh 2 Tore erzielen können was dazu führte, das es am Ende 6:0 für Löwi hieß. Im Finale wartet der FC Rheinsüd (zum gefühlt 10ten mal gegeneinander gespielt in dieser Hallensaison). Die Partie endete nach 10 Minuten 1:1 und die Entscheidung musste im 8 Meterschießen fallen. Alle LöWi Schützen haben getroffen und unser Torwart Jaan „die Katze“ hat einen erfolgreich parieren können, somit hatten 10 tapfere LöWi Kicker den 1.Platz im Heimturnier erreicht.

Am kommenden Wochenende geht es weiter mit Hallenturnier Nummer 10 & 11.


Am vergangenen Wochenende hieß es nach der Fußball freien Zeit der Winterpause:

Der Ball rollt wieder!

Am Samstag war das Team auf dem Turnier in Erftstadt-Lechenich. In der Gruppephase hießen die Gegner – Erftstadt Lechenich, Rheinsüd und 1.FC Köln. Als Gruppenzweiter zog das Team ins Halbfinale. Dort mussten wir uns leider im 8-Meter schießen gegen CFB Ford Niehl geschlagen geben. Im „kleinen“ Finale konnte Rheinsüd das Spiel gewinnen, so dass am Ende beim gut besetzten Turnier Platz 4 raussprang.


Besser lief es dann am gestrigen Sonntag. Beim Turnier in Erft konnten einige schöne Tore herausgespielt werden. Die Vorrunde beendeten das Team ungeschlagen als Gruppenerster. Im Halbfinale konnte sich das Team gegen Bergheim 2000 durchsetzen und standen verdient im Finale. Im Finale trafen wir auf den Bonner SC. Nach einem langen Fußball Wochenende hat die Mannschaft im Finale nochmal die letzten Kräfte gesammelt und konnte als verdienter Turniersieger die Halle verlassen.

So geht das Jahr gut los und wir blicken mit Freude den kommenden Wochen entgegen!


Weihnachtsfeier unserer F1 mit  Stadionführung in der Bayarena